Kühl, trocken, luftig

Brot, das länger frisch bleiben soll, muss atmen können. Deshalb gehört Brot unbedingt in Brotkästen, Steinguttöpfe oder belüftete Brotfächer – und nicht in den Kühlschrank! Brötchen lagern kurzfristig am besten in luftdurchlässigen Tüten, Netzen oder Körben. Schnittbrot und geschnittenes Brot werden in der Verpackung oder einer Folie vor dem Austrocknen geschützt. Die ideale Aufbewahrungstemperatur liegt bei Zimmertemperatur – also 15 bis 25 Grad Celsius. Bei 3 bis 5 Grad Celsius altern Brot und Brötchen viel schneller.

 

 
 
previous next